dresden-3817317_640

Image by Andreas Riedel from Pixabay 

Mitbringsel aus Dresden

Sie fragen sich, was Sie aus Dresden mitbringen sollen? Wir haben für Sie tolle Einkaufsideen: Vom Käse bis zum Bierkrug. Sie werden sich freuen!

Käse und weitere Milchprodukte aus Dresden

Wir empfehlen Ihnen, den Shop der Dresdner Molkerei Gebrüder Pfund zu besuchen. Sie wurde als schönste Molkerei der Welt in das Guinness Buch der Rekorde aufgenommen. Das Geschäft wurde 1891 in der Bautzner Straße 79 eröffnet. Der Raum ist reich mit Fliesen dekoriert, die im Neorenaissancestil bemalt sind. Aus diesem Grund sieht der Raum eher wie eine königliche Kammer als wie ein Lebensmittelgeschäft aus.

Dresdner Weinе und Liköre

Lokale alkoholische Getränke sind in Supermärkten und Einkaufszentren leicht zu finden. Zum Beispiel Altmarkt, Elbepark oder Gorbitz-Center. Wir empfehlen Ihnen, den Champagner August der Starke und die Gräfin von Kozelska zu probieren. Die Kosten für eine Flasche: 15-17 Euro.

Wir empfehlen Ihnen auch einen Besuch der Weingüter in Meißen. Es gibt regelmäßige Verkostungen. Sie können selbstständig dorthin fahren oder die Dienste eines Reiseleiters in Anspruch nehmen.

Bautzner Senf

Der lokale Senf ist ein nützliches Souvenir. Wir empfehlen Ihnen, Sets mit mehreren Dosen mit unterschiedlichem Geschmack zu nehmen. Nach Ihrer Rückkehr können Sie ein Verkostungsessen organisieren.

Meissener Porzellan

Porzellan ist das wichtigste Dresdner Souvenir, das in einer Fabrik in der nahegelegenen Stadt Mason hergestellt wird.

Derzeit werden dort mehrere tausend verschiedene Arten von Artikeln hergestellt. Die Fabrik war berühmt dafür, dass ihre Arbeiter 1710 zum ersten Mal in Europa Porzellan von höchster Qualität erhielten. Seitdem wird die Tradition der Produktion sorgfältig bewahrt.  Nach Angaben der Fabrik wurden bei der Herstellung von Meissener Porzellan bis zu 10.000 Farbtöne verwendet. Ihre Rezepte sind so klassifiziert, dass niemand die Meisterwerke deutscher Meister wiederholen würde. Neben Meissener Porzellan gibt es auch Dresdner Porzellan. Seit 1872 wird es von der Dresdner Porzellanmanufaktur hergestellt. Es wird weniger gefördert, aber nicht viel schlechter in der Qualität als der berühmte Konkurrent.

Bierkrüge

Bier-Kenner sollten einen neuen Becher aus Dresden mitbringen. Die Auswahl an Biergläsern ist groß – in Größe, Farbe und Design.

Illustrationen aus der Dresdner Kunsthalle

Überall in Dresden gibt es Fotoprints berühmter Gemälde: auf Magneten, Postkarten, T-Shirts und anderen Souvenirartikeln. Besonders beliebt sind die Arbeiten von Jean-Etienne Liotard „schokoladenmädchen“. Sie werden sie an ihrer charakteristischen Handlung erkennen: ein Mädchen mit einem Tablett Kaffee.

Weitere Geschenkideen